Nächster Termin
Terminkalender
<< Juli 2019 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Wetter
Umfrage
Wie gefällt Ihnen unsere neue Homepage?
 
Besucherzähler
Heute52
Gestern58
Diese Woche52
Dieses Monat824
Gesamtbesucher125956

Adventausflug

advent
Am 17. Dezember 2016 fuhren der FZV und die Freiwillige Feuerwehr Hohenbrugg zum Adventmarkt nach Velden.
Traditionelle Handwerkskunst, tolles Wetter und gute Stimmung standen an der Tagesordnung.
 
Begonnen hat der Tag bereits mit einem Sektempfang vor dem Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Hohenbrugg. Danach ging es mit dem voll besetzten Bus Richtung Velden. 
Bei der Raststätte in Griffen, wurde gemeinsam das Mittagessen eingenommen. Bereits bei der Anfahrt nach Velden sah man den riesigen schwimmenden Adventkranz, welcher mit seinen 35 Meter Durchmesser und seinen 80.000 Lichtern zum Wahrzeichen des Veldener Advents zählt. 
 
Beeindruckend war auch die schwimmende barocke Krippe, mit ihren Lebensgroßen Figuren. Den Organisatoren war es wichtig, dass es ein erholsamer Ausflug wird. Aus diesem Grund war es auch möglich, dass jeder genügend Zeit hatte den großen Adventmarkt zu erkunden und dadurch in eine vorweihnachtliche Stimmung kam. 
 
Faszinierend war es als es dunkel wurde und der Adventmarkt in ein Lichtermeer verwandelt wurde. Spätestens da kam auch bei den Letzten eine vorweihnachtliche Stimmung auf. 
 
Am Abend als Abschluss ging es per Schiff nach Pörtschach, wo eine Fackelwanderung auf dem Programm stand. Nach diesem ging es dann wieder per Schiff nach Velden, wo wir genau vor dem Schlosshotel anlegten. 
 
Abschließend kann man mit Sicherheit sagen, dass dieser Ausflug wieder ein besonderes Highlight war, der gemeinsam vom FZV und der Freiwilligen Feuerwehr Hohenbrugg organisiert wurde. 
 
Dass diese gemeinsamen Aktivitäten hohe Priorität bei den Mitgliedern dieser beiden Vereine beweisen, sieht man immer wieder daran, dass der Bus innerhalb kürzester Zeit voll besetzt ist. 
 
Für die Organisatoren bedeuted dies, dass sie auch für 2017 einen gemeinsamen Ausflug wieder organisieren und planen werden. 
 
Durch die vielen positiven Rückmeldungen der Mitfahrer zeigt es uns wieder, dass beide Vereine gemeinsam wunderbar kooperien und aus dem Ortsleben nicht mehr weg zu denken sind.